Freiverkauf

 

Folgende Werke aus den Rubriken

  • Dekorative Graphik
  • Kunst des 15.-18. Jahrhunderts
  • Kunst des 19. Jahrhunderts
  • Kunst des 20./21. Jahrhunderts

können Sie zu den Galerie-Kaufbedingungen erwerben.

 

Dekorative Graphik

HORTUS EYSTETTENSIS

Cytisus Columella; Cytisus V. Clusy; Genista Scoparia; Polemonium Monspelliensium. Verschiedene Ginster- und Jasminpflanzen. Kolorierter Kupferstich, hrsg. von N. Besler, Eichstätt und Nürnberg, 1613.

Nissen 158. - Mit geglätteter Mittelfalte. Mit winzigen Randeinrissen und kleinen -fehlstellen sowie hauptsächlich im Randbereich schwach fleckig. Oberer linker Rand mit hinterlegtem Wasserfleck. [3]

Verkaufspreis: 780 EUR

HORTUS EYSTETTENSIS

Linaria aurea; Linaria flore albicante; Linaria vulgaris. Drei blühende Leinkräuterpflanzen. Kolorierter Kupferstich, hrsg. von N. Besler, Eichstätt und Nürnberg, 1613.

Nissen 158. - Ausgabe ohne rückseitigen Text. Gr.-Fol. Mit geglätteter Mittelfalte sowie linker Rand mit schmalem Papierstreifen hinterlegt. Ränder mit winzigen Einrissen und Wurmspur sowie hauptsächlich im Randbereich gering fleckig. [3]

Verkaufspreis: 750 EUR

HORTUS EYSTETTENSIS

Rosa ex rubro nigricans flore pleno;  Rosa lacteola Camerary; Rosa rubicunda Saccharina dicta; Rosa Damascena flore simplici. Kolorierter Kupferstich aus “Hortus Eystettensis”, hrsg. von N. Besler, Eichstätt und Nürnberg, 1613.

Aus Nissen 158. - Ausgabe mit rückseitigem Text. Gr.-Fol. Mit geglätteter Mittelfalte. Ränder minimal gebräunt und stockfleckig. [5]

 

Verkaufspreis: 1.200 EUR

HORTUS EYSTETTENSIS

Strichnodendron; Linaria Styriaca. Korallenbäumchen und Alpen-Leinkraut. Kolorierter Kupferstich aus „Hortus Eystettensis”, hrsg. von N. Besler, Eichstätt und Nürnberg, 1613.

Nissen 158. - Ausgabe mit rückseitigem Text. Gr.-Fol. Mit geglätteter Papierquetschfalte am Oberrand sowie winzigen Randeinrissen. [?]

 

Verkaufspreis: 980 EUR

REDOUTE

Rosa Centifolia carnea. Voll erblühte, zartrosafarbene Rose mit vier Knospen. Teilweise aquarellierter und in Farben gedruckter Punktierstich von Charlin nach J. P. Redouté aus “Les Roses” bei Didot, 1821.

Nissen 1599. - Mit den Namenszügen der Künstler, lat. und franz. Titel und Druckeradresse von Rémond in der Platte. Folio. Im Passepartoutausschnitt schwach gebräunt sowie mit vereinzelten Stockflecken. Ränder mit kleinen Läsuren. [5]

Verkaufspreis: 980 EUR

REDOUTE

Rosa Gallica caerulea. Zweig mit rosafarbener Blüte und Knospe. Teilweise aquarellierter und in Farben gedruckter Punktierstich von Eug. Talbaux nach P. J. Redouté bei Remond aus “Les Roses”, um 1825.

Nissen 1599. - 4°. Schwach fleckig und mit kleinen Randläsuren. [5]

 

 

Verkaufspreis: 980 EUR

REDOUTE

Rosa Rapa. Rosa blühender Rosenzweig mit mehreren Blüten und Knospen. Teilweise aquarellierter und in Farben gedruckter Punktierstich von Charlin nach Redouté aus “Les Roses”, um 1825.

Aus Nissen 1599. - Folio. Schwach gebräunt und mit winzigem Randeinriss. [5]

 

 

Verkaufspreis: 980 EUR

Kunst des 15.-18. Jahrhunderts

ADRIAEN VAN OSTADE

1610 - Haarlem – 1684

Der Maler. Aquarelliertes Schabkunstblatt von B. Schreuder nach A. van Ostade.

Vgl. Bartsch 32. - 20,9 x 16,8 cm. Bis zur Einfassungslinie beschnitten und am Oberrand alt aufgezogen. [5]

 

Verkaufspreis: 750 EUR

AUGSBURGER KÜNSTLER

18. Jahrhundert

Ungeheuer bei einer Richtstätte. In Deckweiß gehöhte, lavierte Pinselzeichnung in Schwarz über hellbraun grundiertem Grund mit Tuschpinseleinfassung.

Auf chamoisfarbenem Bütten. 34,7 x 23,2 cm. Mit Knickspuren in den Ecken und winziger Fehlstelle im Bereich des Unterrands. Verso mit Bleistift-Paraphe „L” und „No. 7” (nicht bei Lugt). [1]

 

Verkaufspreis: 1.800 EUR

ALBERT CHRISTOPH DIES

Hannover 1755 - 1822 Wien

Muro torto, preso in Villa Borghese. Radierung aus der Folge „Mahlerisch radirte Prospecte aus Italien” 1792.

Andresen 5, Abdruck mit der endgültigen Schrift. - Mit dem Namenszug, Datum, Titel und Ortsbezeichnung “Romae” in der Platte. Auf kräftigem Vélin. 28,3 x 37,5 cm. Ränder teils leicht unregelmäßig und schwach fleckig. [2]

Verkaufspreis: 350 EUR

FRANCISCO DE GOYA Y LUCIENTES

Fuentetados 1747 - 1828 Bordeaux

Que pico de Oro. Welch goldener Schnabel. Pl. 53 aus “Los Caprichos”. Radierung mit Aquatinta in Schwarzbraun 1794-98.

Delteil 90. Hofmann 53. Harris 88, III, 6. Ausgabe von 1890/1900 bei der Calcografía Nacional. - Eines von 230 Expl. Mit dem Titel und Nummer in der Platte. Auf festem Vélin. 21,5 x 15 cm. Breite Ränder vereinzelt schwach fleckig. Mit Heftspuren am linken Rand. [4]

Verkaufspreis: 580 EUR

Kunst des 19. Jahrhunderts

CARL GEHRTS

(Hamburg-) St. Pauli 1853 - 1898 Bonn-Endenich

Wasserschimären, im Hintergrund eine Prozession von Palmwedel tragenden Kindern. Aquarell mit Deckfarben und Tuschfeder 1885.

Signiert und datiert. Auf Vélin. 33,5 x 19,2 cm. Auf Karton aufgezogen sowie mit winziger Bereibung in der linken oberen Ecke. [1]

 

Verkaufspreis: 480 EUR

SIGISMONDO NAPPI

Mailand 1804 - 1832 Formatosi

Aias der Lokrer erklimmt nach Schiffbruch einen Felsen. Aquarell mit Tusche, Tuschfedereinfassung und graugrün getöntem Rand nach dem 1822 entstandenen Gemälde von Francesco Hayez.       

Unterhalb der Darstellung in brauner Feder signiert. Auf leichtem „J. Whatman”-Vélin. 24,1 x 18,7 cm (Blatt). In den Ecken mit kleinen dünnen Papierstellen bzw. verso Kleberesten. [1]

Verkaufspreis: 650 EUR

JOHANN CASPAR NEPOMUK SCHEUREN

Aachen 1810 - 1887 Düsseldorf

Die Überfahrt. Aquarell mit Federzeichnung in Braun über Bleistift 1873.

Signiert „C. Scheuren” und datiert. Auf leichtem chamoisfarbenen Karton. 22,5 x 38,4 cm. Gering gebräunt und stockfleckig sowie verso mit Klebespuren. [1]

Verkaufspreis: 1.200 EUR

Kunst des 20./21. Jahrhunderts

BRUNO BRUNI

Gradara 1935 - lebt in Rom

Sommer in Umbrien. Blatt 2 der gleichnamigen Mappe. Farblithographie 1978.

Huber 192. - Expl. 162/1500. Signiert sowie mit dem Monogramm und Datum im Stein. Auf festem chamoisfarbenen Vélin, Druckertrockenstempel „Stamperia Posterula Urbino”. 30,8 x 39,8 cm. An den Ecken auf Unterlage montiert. Erschienen als Beilage zur Vorzugsausgabe von Th. Flemming, „Bruno Bruni”. [3]

Verkaufspreis: 250 EUR

EDUARDO CHILLIDA

1924 - San Sebastián – 2002

Atzapar. Aquatintaradierung 1973.

Werkverz.-Nr. 73023. - Expl. hors Commerce. Signiert. Auf kräftigem BFK Rives. 39,8 x 29,6 cm (Blatt: 79 x 60 cm). Mit schwachen Knickspuren in den oberen Ecken und kleinen Randeinrissen. [5]

 

Verkaufspreis: 8.500 EUR [Regelbesteuerung]

WALTER CONZ

Stuttgart 1872 - 1947 Überlingen

Von Villen gesäumte Straße in Lugano. In Farbstift überarbeitete Federzeichnung in Blauschwarz 1930.

Signiert, datiert „16.Aug.30“, ortsbezeichnet „Lugano“ und (von fremder Hand ?) bezeichnet „6“. Auf chamoisfarbenem Bütten. 28,2 x 39,4 cm. [4]

 

Verkaufspreis: 900 EUR

SALVADOR DALI Y DOMENECH

1904 - Figueras – 1989

Portrait de Caldéron. Blatt 1 der Folge “Caldéron. La Vie est un Songe”. Farbaquatintaradierung von Bracons und J. J. J. Rigal nach einer Zeichnung, von Dalí überarbeitet, 1971.

Michler-Löpsinger 515, a (von b). - Epreuve d’Artiste. Signiert. Auf chamoisfarbenem Richard de Bas-Vélin. 35,5 x 31,1 cm. Sehr breite Ränder schwach stockfleckig. [5]

Verkaufspreis: 480 EUR

SALVADOR DALI Y DOMENECH

1904 - Figueras – 1989

El Arcabuz produce Monstruos. Das Feuerrohr bringt Monster hervor. Blatt 35 der Folge “Les Caprices de Goya”. Heliogravure mit Pochoir von J. J. J. Rigal nach Goya mit eigenhändigen Überarbeitungen in Kaltnadel von Dalí 1973-77.

Michler-Löpsinger 882, a (von b). - Expl. 88/200. Signiert sowie mit den Namenszügen der Künstler, Titel und Nummer in der Platte. Auf kräftigem BFK Rives. 23,6 x 17,4 cm. Mit schwachen Bleistiftspuren an den Rändern. [4]

Verkaufspreis: 450 EUR

LYONEL FEININGER

1871 - New York – 1956

Auf der Quaimauer. Holzschnitt 1921.

Prasse W 243. Feininger 2106. - Expl. XXXV/L. Mit dem Stempel “Posthumer Neudruck vom Originalholzstock Lyonel Feiningers” sowie verso mit dem Druckvermerk-Stempel. Auf Japon nacré. 16,8 x 21,6 cm. Breitrandiger Abdruck der 1. posthumen Auflage bei der Cosmo-Press, Genf 1978. [5]

Verkaufspreis: 650 EUR

LYONEL FEININGER

1871 - New York – 1956

Gelbe Dorfkirche 3. Holzschnitt 1931.

Prasse W 270. Feininger 3102. - Expl. 79/100. Mit dem Stempel “Posthumer Neudruck vom Originalholzstock Lyonel Feiningers” sowie verso mit dem Druckvermerk-Stempel. Auf Vélin. 19,1 x 22,5 cm. Breitrandiger Abdruck der 1. posthumen Auflage bei der Cosmo-Press, Genf 1978. [5]

Verkaufspreis: 580 EUR

HEINZ FRIEDRICH

Schwetzingen 1924 - lebt in Schwetzingen

“Die schöne Palatina”. Allegorie auf die weinselige Pfalz. Farbholzschnitt 1977.

Epreuve d’Artiste. Signiert, datiert und betitelt. Auf kräftigem chamoisfarbenen Vélin. 36,8 x 27,4 cm. [5]

 

 

Verkaufspreis: 250 EUR

HERMANN GÖHLER

Neustadt/Weinstr. 1874 - 1959 Karlsruhe

„Stilleben (Zinnkrug mit Mohn)”. Darstellung im Rund. Oel auf Karton 1920.

Nicht bei Heilig. - Signiert sowie verso datiert, betitelt und bezeichnet „von / Prof. H. Göhler / Karlsruhe”. Durchmesser: 60 cm. Bildträger leicht gewölbt. Mit meist winzigen Farbabsplitterungen und kleiner retuschierter Beschädigung. Gerahmt. [1]

Verkaufspreis: 680 EUR

HORST JANSSEN

1929 - Hamburg – 1995

Kasperei (2 Äffchen). Farblithographie 1985.

Expl. 13/100. Signiert und datiert sowie mit dem Namenszug, Datum, Titel, Verlegersignet “tsd” (Tinsdaler Steindruck) und Bezeichnungen (teils seitenverkehrt) im Stein. Auf kräftigem beigebraunen Vélin. 42 x 32 cm. Ober- und Unterrand schwach gebräunt. [4]

 

Verkaufspreis: 850 EUR

ARISTIDE MAILLOL

Banyuls-sur-Mer 1861 - 1944 Marly-le-Roy

Junon. Lithographie in Rötel um 1925.

Guérin 274, II (von III). - Eines von 25 Expl. Monogrammiert sowie mit (ungewöhnlichem) Monogramm im Stein. Auf kräftigem Japan-Bütten mit dem Künstler-Wasserzeichen und dem Trockenstempel der “Galerie des Peintres-Graveurs” (Lugt 1057 b). 20,5 x 26 cm (Blatt: 32,4 x 49,5 cm). Hauptsächlich an den Rändern etwas stockfleckig und mit kurzer leichter Randknickspur. [5]

Verkaufspreis: 1.200EUR

JOAN MIRO

Montroig 1893 - 1983 Mallorca

L’Astre bleu - Le Soleil rouge - La Lune verte. Planche I, III und V zu “Litho-graphe I”. 3 Bll. Farblithographien 1972.

Mourlot 857, 859 und 861. - Breitrandige Abdrucke außerhalb der Buchauflage. Bl. 1 verso typographisch bezeichnet. Auf Vélin.     31 x 25,4 bis 32 x 25 cm. [5]

                                                                                               Verkaufspreis: 1.500 EUR

JOAN MIRO

Montroig 1893 - 1983 Mallorca

Le Chanteur. Planche XI aus “Lithographe I”. Farblithographie 1972.

Mourlot 867. – Verso typographisch bezeichnet. Auf Vélin. 31,6 x 24,6 cm. [5]

 

 

 

Verkaufspreis: 580 EUR

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Bestellformular Freiverkauf

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Kontakt:

Winterberg|Kunst
Hildastr. 12
69115 Heidelberg
Telefon: 06221915990 06221915990
Fax: 062219159929
E-Mail-Adresse:

Geschäftszeiten:

Mo.-Fr. :

10:00  - 17:30 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Winterberg|Kunst, Auktionen und Galerie GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt