Friedrich Kallmorgen

Hamburg-Altona 1856 - 1924 Grötzingen bei Karlsruhe

Gemälde - Zeichnungen - Lithographien

Ausstellungskatalog Kallmorgen 2019
Druckkatalog: 77 Positionen (1-77)
Online: noch weitere Zeichnungen (101-140) und Lithographien (201-212)
Kallmorgen_Katalog.pdf
PDF-Dokument [8.7 MB]
Liste: Zeichnungen und Lithographien nur Internet
Texte zu Zeichnungen (101-140) und Lithographien (201-212) außerhalb des Ausstellungskatalogs
Kallmorgen_nurInternet.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]

Gemälde

1

Der Ährenleser.

Oel auf Malpappe, 1887.

Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 48. -

Monogrammiert und datiert. Verso mit handschriftlichem Vermerk, mit der Nachlassnummer “No A 22”, Titel und Datum. 42,5 x 26,5 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  2.500,00 EUR

2

Blick ins Land.

Ansicht auf Grötzingen von einer Anhöhe aus.

Oel auf Leinwand, um 1890.

Signiert und datiert. Verso mit handschriftlichem Etikett “Friedrich Kallmorgen, Berlin” mit dem Titel und einer durchgestrichenen Bezeichnung “Krautgarten mit Sonnenblumen”, sowie mit dem Etikett des Kunsthaus Bühler, Stuttgart. 74,7 x 54 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  6.800,00 EUR

3

Schnitterin.

Oel auf Leinwand, 1895.

Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 95. -

Signiert. Mit vereinzelten Restaurierungen, angerändert. 61,5 x 49,5 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  3.400,00 EUR

4

Bei der Dreschmaschine.

Oel auf Leinwand, 1903.

Eder G 460. Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 105. -

Signiert. 53,3 x 65,5 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  3.400,00 EUR

5

Galizisches Dorf im Winter.

Oel auf Leinwand, 1905.

Eder G 516.  Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 129. -

Signiert. 60,5 x 76 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  5.400,00 EUR

6

Blonder, barfüßiger Bauernjunge - Blonder, Strümpfe und Schuhe tragender Bauernjunge.

Zwei Oelgemälde auf Leinwand, 1906.

Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 206 (ohne Abbildung). - Beide signiert. Gemälde 1 mit durchgehend vertikaler retuschierter Druckstelle. Verso mit Etikett mit französischer Bezeichnung.  43,1 x 19 cm bzw. 47,8 x 19 cm. Beide gerahmt.

Verkaufspreis:  5.400,00 EUR

7

Heimatland - Ernte (Studie).

Oel auf Leinwand, um 1910.

Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 207 (ohne Abbildung). - Verso mit Nachlassetikett “Nachlaß Friedrich Kallmorgen”, mit der Nachlassnummer “No 540” und der Bezeichnung “Erntezug”. Mit Retuschen. 30,4 x 42,2 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  2.800,00 EUR

 

 

 

8

Rosen vor dem Haus.

Oel auf Leinwand, 1910.

Signiert und datiert. 52,4 x 42,2 cm. Gerahmt.

 

Verkaufspreis:  4.200,00 EUR

9

Sommertag.

Oel auf Leinwand, 1917.

Eder G 866. Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 108. -

Signiert und datiert. Mit minimalen Retuschen. 60,3 x 80,5 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  6.800,00 EUR

10

Vase mit Tulpen.

Oel auf Karton, um 1917/20.

Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 198. - Monogrammiert. Verso Landschaftsstudie. Mit Nachlassetikett “Nachlaß Professor Kallmorgen Heidelberg”, mit der Bezeichnung “Stilleben”, mit der Nachlassnummer “No WR 148” und am unteren Rand bezeichnet mit “Rückseite Landschaft (unvollendet?)”. 48,4 x 35,8 cm. Gerahmt.

Verkaufspreis:  2.800,00 EUR

11

Gänseliesel.

Oel auf Leinwand, um 1923.

Eder G 994 (dort “Unter den Weiden”, Mütterchen mit vier Gänsen als Staffage; Ölgemälde 1923) und G 995 (dort “Gänseliesel”, Volendamer Kind mit fünf Gänsen als Staffage; Ölgemälde 1923). Städtische Galerie Karlsruhe (Hrsg.), Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Petersberg 2016, S. 208 (ohne Abbildung). –

   Signiert. 48,5 x 69,5 cm. Mit Retuschen. Gerahmt.

   Verkaufspreis:  5.400,00 EUR

Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGBs_Kallmorgen_Katalog.pdf
PDF-Dokument [29.0 KB]

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Bestellformular zur Ausstellung "Friedrich Kallmorgen"

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Kontakt:

Winterberg|Kunst
Hildastr. 12
69115 Heidelberg
Telefon: 06221915990 06221915990
Fax: 062219159929
E-Mail-Adresse:

Geschäftszeiten:

Mo.-Fr. :

10:00  - 17:30 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Winterberg|Kunst, Auktionen und Galerie GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt